Skip to main content

Neigungswinkel Satellitenschüssel – einfach erklärt

Der Neigungswinkel einer Satellitenschüssel ist beim Einstellen einer Satellitenschüssel von Bedeutung. Du benötigst den richtigen Neigungswinkel zum Satelliten, damit du guten Empfang bekommst.

Der Neigungswinkel wird auch oft als Elevationswinkel oder Vertikalwinkel bezeichnet. Der Winkel gibt an, in welchem Maß deine Satellitenschüssel geneigt werden muss.

In der folgenden Grafik ist das Verändern des Neigungswinkels sehr gut dargestellt.

neigungswinkel satellitenschüssel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den richtigen Wert für deinen Standort und den gewünschten Satelliten kannst du auf satzentrale.de

berechnen. Sehr hilfreich beim Einstellen des Neigungswinkels ist außerdem der Dishpointer. Diesen gibt es inzwischen auch in einer App für Iphones und Android Handys.

Mehr Informationen zu den Apps und zum Ausrichten der Satellitenschüssel findest du auf unserer Ratgeberseite.

Wie stelle ich den Neigungswinkel ein?

Kippe deine Satellitenschüssel sehr langsam nach oben und beobachte dann die Empfangsqualität am Receiver oder am Satfinder. Wenn du den besten Wert gefunden hast, stoppe und fixiere deine Einstellung. Damit hast du nun den Neigungswinkel eingestellt.

Achtung: Bei den meisten Satellitenschüsseln handelt es sich um Offsetantennen. Diese haben einen sehr geringen Neigungswinkel von wenigen Grad. Mehr Informationen dazu findest du im nächsten Abschnitt.

Was ist der Offset Winkel?

Die meisten Satellitenschüsseln sind Offsetantennen und werden hauptsächlich mit einem Offsetwinkel von 25° oder 30° verwendet. Der Vorteil einer Offsetantenne ist, dass du den Reflektor fast senkrecht montieren kannst. Im Winter ist das sehr angenehm, da sich kein Schnee auf dem Reflektor ansammeln kann. Das runterkehren des Schnees von der Antenne fällt damit weg.

Der Offset-Winkel wird in der Produktbeschreibung oder der Bedienungsanleitung deines Sat-Spiegels angegeben.
Diesen Wert musst du beim Ausrichten der Satschüssel von der Elevationswinkel-Angabe (aus der Tabelle) für den gewünschten Satelliten abziehen.

Was ist der LNB-Kippwinkel?

Für den optimalen Empfang muss das LNB vor der Satellitenschüssel um den sogenannten Skew Winkel gedreht montiert werden. Ein positiver Winkel bedeutet, dass du das LNB gegen den Uhrzeigersinn verdrehen solltest. Bei einem negativen Winkel hingegen solltest du das LNB im Urzeigersinn verdrehen.
Es wird hier keine sehr hohe Genauigkeit erfordert. Wenige Grad Fehler haben keinen signifikanten Einfluss.



Kommentare

Helmuth Baldzer 10. April 2018 um 21:06

Hallo,
meine Hochachtung für die Informationen auf dieser Webseite zum Thema Elevationswinkel minus Offsetwinkel.
Bei meiner Recherche über den Elevationswinkel der Satelliten-Schüssel wird auf vielen Webseiten leider vergessen, das die heutigen Sat-Schüsseln einen Offsetwinkel haben. Bei einem Freund musste ich die Sat-Schüssel steht fast senkrecht stellen, d.h. das diese eine Offsetwinkel von über 25 Grad hat. Hätte ich ohne dieses Wissen bei uns die erforderlichen 28 Grad eingestellt, hätte ich keinen Empfang bekommen. Ein Fernsehtechniker machte mich darauf aufmerksam, weil ich nachgefragt hatte warum meine Sat-Schüssel auf meinem Haus fast senkrecht steht.
Danke an den Autor für diese Information.

LG

Antworten

sat-profi.com 7. Juli 2019 um 14:10

Es freut uns, dass Ihnen unsere Information weitergeholfen hat. Viel Spaß mit der senkrechten Sat-Schüssel und klaren Empfang!

Antworten

Robert Samson 18. Mai 2018 um 23:16

Ich habe mir eine Technisat DigiDish 45A + MBT Satanlage angelegt. Eine Angabe zum Offsetwinkel wurde mir nicht mitgeteilt aber ich kann die Schüssel höchstens bis 22 grad Elevation neigen. Mehr geht nicht. Ich vermute also dass es sich hier um eine offset Schüssel handelt.

Antworten

Herbert Kotkiewitz 5. Juli 2019 um 12:24

Was mache ich,wenn der Elevationswinkel 27° beträgt, der Offsetwinkel laut Hersteller aber 30°? 27°- 30° = -3°. Laut Hersteller Technisat wird Elevationswinkel minus Offsetwinkel eingestellt.

Antworten

sat-profi.com 7. Juli 2019 um 14:24

Hallo Herbert,

das ist vermutlich letztendlich auch von dem Durchmesser Ihrer Satellitenschüssel abhängig. Wenn Sie eine größere Schüssel (größer 85cm) haben, können Sie es ausprobieren, die Satellitenschüssel senkrecht zu stellen und versuchen ob Sie Empfang bekommen.

Viele Grüße
Sat-Profi

Antworten

Frank U. 1. Oktober 2018 um 09:43

Bei den meisten SAT-Schüsseln wurde der Offsetwinkel bereits von den an der Masthalterung eingestanzten Gradzahlen in Abzug gebracht, sodass die Angabe auf der Masthalterung eine korrekte Einstellung des Elevationswinkels ermöglicht.

Antworten

Erika Silvia Daroci 3. Juli 2019 um 15:28

Ich möchte gerne wissen wie ich den Thor satelitten einstellen kann von Kindberg Österreich aus

Antworten

sat-profi.com 7. Juli 2019 um 14:22

Hallo Erika,

zum Ausrichten der Satschüssel empfehlen wir hier die Seite https://www.dishpointer.com/ , dort können Sie Ihre genaue Straße und den Wunschsatelliten einstellen und sehen die genauen Informationen zur Ausrichtung.
Alternativ können Sie das auch mit einem digitalen Satfinder machen, diese finden Sie auf unserer Website unter https://sat-profi.com/satfinder-test/

Viele Grüße
Sat-Profi

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*